One Two
Annemarie Schimmel Kolleg

 

 


 
Sie sind hier: Startseite Kolleg Staff Director Publications Supervision of Academic Qualifications

Supervision of Academic Qualifications

1. Habilitationsverfahren

 

1. Dr. Navid Kermani: Der Schrecken Gottes. Attar, Hiob und die metaphysische Revolte. München 2005 [Habilitationsschrift] (abgeschlossen 2006)

2. Dr. Otfried Weintritt: Arabische Geschichtsschreibung in den arabischen Provinzen des Osmanischen Reiches (16.-18. Jahrhundert) (abgeschlossen 2007)

3. Dr. Sabine Damir-Geilsdorf: Die ‚nakba’ erinnern. Palästinensische Narrative des ersten arabisch-isrelischen Krieges 1948 (abgeschlossen 2008)

4. Dr. Katajun Amirpur: Volkes Recht und Gottes Macht – Moḥammad Moǧtahes Šabestarīs säkulare Lesart des Islams (abgeschlossen 2011)

5. Dr. Jan-Peter Hartung: A System of Life – Mawdudi and the Ideologization of Islam (abgeschlossen 2012)

6. Dr. Christine Schirrmacher: “Es ist kein Zwang im Glauben” (Sure 2, 256) Positionierungen muslimischer Theologen und Intellektueller zur Thematik der Apostasie (abgeschlossen 2012)


2. Dissertationen


a. Betreuer

- abgeschlossen

1. Nader Purnaqchéband: Das Ringen mit der Erinnerung. Gott als Akteur der Ge-schichte in Jauhar Āftābčīs (st. nach 1587) Taḏqirat-i Wāqiʿāt (einschließlich einer kommentierten Übersetzung des Textes) (abgeschlossen 2005)

2. Muhammad Elktaoui: Möglichkeiten und Grenzen eines islamisch-christlichen Dialogs am Beispiel Muḥammad Ḥusain Faḍlallāhs (geb. 1935) (abgeschlossen 2008)

3. Tiana Koutzarova: Das Transzendentale bei Ibn Sīnā (Avicenna). Zur Metaphysik als Wissenschaft erster Begriffs- und Urteilsprinzipien (abgeschlossen 2008)

4. Tonia Schüller: Muṣṭafā Kāmil (1874-1908) – Redner, Poltiker, Journalist (ab-geschlossen 2008)

5. Jens Bakker: Untersuchungen zur normativen Grundstruktur der islamisch-sunnitischen Theologie im 17. und 18. Jahrhundert (abgeschlossen 2009)

6. Andreas Gorzewski: Das türkische Alevitentum in seiner Verhältnisbestimmung zum Islam (abgeschlossen 2009)

7. Asfa Widiyanto: Rituals and its Meanings among Members of Subud Mystical Move-ment and Tariqa Qadariyya wa Naqshbandiyya in Central Java (abgeschlossen 2009)

8. Mohammad Gharaibeh: Zur Attributenlehre der Wahhābīya unter besonderer Berücksichtigung der Schriften Ibn ʿUṯaimīs (1928-2000) (abgeschlossen 2011)

9. Gül Şen: Die Entwicklung zivilgesellschaftlicher Strukturen in der Türkei (2002-2010). Transformation des türkischen politischen Systems von einer Eliten-demokratie hin zu einer partizipativen Demokratie? (abgeschlossen 2012)

10. Andreas Wilde: What is Beyond the River? Reconstructing Transoxania’s Social Order on the Basis of 18th Century Bukharan Chronicles (abgeschlossen 2012)

11. Awat Yaqub-Othman: Kurdische Frauen im Irak zwischen Tradition und Globalisierung (abgeschlossen 2012)

12. Habib El Mallouki: Zweckrationales Denken im Islam. „Al-Maqāṣid“ als system-hermeneutisches Denkparadigma (abgeschlossen 2012)

13. Jonas Teichgreeber: Das hāšemitische Herrschaftssystem unter König ʿAbdallāh II. (abgeschlossen 2013)

14. (WHK, Kolleg) Daniel Redlinger: Architektur, Dekor- und Inschriftensysteme am Quṭb-Komplex in Delhi: Architektur als Kulisse und Quelle für historische Konstrukte (abgeschlossen 2013)

15. (Naumann, Kolleg) # 2009 Abdelkader Al-Ghouz: Kritik der arabischen Vernunft. Zu Muḥammad ʿĀbed al-Ǧābirīs (1936-2010) rationalistischer Lesart des Kulturerbes (abgeschlossen 2014)

16. (KAS, BMBF) # 2009 Elena Smolarz: Institutionsbildung im Islam am Beispiel der „Orenburger Geistlichen Mohammedanischen Versammlung“ in Ufa (abgeschlossen 2014)

17. (BMBF) # 2009 Mehdi Sajid: Muslime im Zwischenkriegseuropa und die Dekonstruktion der Faszination vom Westen. Eine kritische Auseinandersetzung mit Šarkīb Arslāns Artikeln in der ägyptischen Zeitschrift al-Fatḥ (1926-1935) (abgeschlossen 2015)

18. (DFG) # 2011 Anna Kollatz: Inspiration und Tradition – Synkretismus am Mogulhof unter Ǧahāngīr und seine Darstellung in den Maǧālis-i Ǧahāngīrī (ca. 1608-11) von ʿAbd al-Sattār b. Qāsim Lāhōrī (abgeschlossen 2015)

19. # 2009 Carsten Polanz: Yūsuf ʿAbdallāh al-Qaradāwīs (geb. 1926) Ǧihād-Apologetik (abgeschlossen 2015)

20. (WHK) # 2010 Veruschka Wagner: Imagologie der Fremde. Das Londonbild eines osmanischen Reisenden Mitte des 19. Jahrhunderts (abgeschlossen 2015)

21. (Kolleg) # 2012 Anna Angermann: an-Nuwayrīs (gest. 1333) Darstellung der Mongolen in seinem Werk Nihāyat al-arab fī funūn al-adab (abgeschlossen 2016)

22. (Böll) # 2014 Frank Schellenberg: Zwischen globalem Erinnerungsdiskurs und regionaler Perspektive. Der deutsche Nationalsozialismus in den Debatten arabischer Intellektueller nach dem Ende des Kalten Krieges (abgeschlossen 2017)

 

- eingereicht

23. (DFG) Rosa Tulyasheva: al-Munshi al-Khaqanis 1579-80 verfasster Fürstenspiegel „Ahklaq-i Hakimi“ (seit 2006) 

 

- laufend

24. (WHK, Studienstiftung, Henkel) # 2013 Verena Ricken: Rāšid al-Ġannūšī (geb. 1941) und sein Konzept der islamischen Demokratie – Eine Annäherung an politische und philosophische Grundbegriffe (seit 2013)

25. (WHK, Kolleg-Sekretariat, Henkel) # 2013 Fabian Falter: From Insurgent to Alternative Nobel Prize Laureate – Asghar Ali Engineer (1939-2013) and his Concepts of Secularism and Communal Harmony (seit 2013)

26. (WHK, Henkel) # 2012 Sarah Louisa Spiegel: Gottes Herrschaft und die Rolle der dā‘iya im Diesseits. Das Spätwerk der Muslimschwester Zaynab al-Ġazālī (st. 2005) (seit 2012)

27. (BMBF,BIGS-OAS-WHK) # 2010 Caspar Hillebrand: Hayrullah Efendis Europabericht (1863/64) – Reflexionen eines Grenzgängers zwischen Genres, Zeiten und Identitäten (seit 2010)

28. (WHK, DFG) # 2010 Sarah Dusend: Pilgerinnen und Entdeckerinnen – Iranische Frauen auf Reisen im späten 19. Jahrhundert (seit 2010)

29. (MIFW, BIGS-OAS-Stipendium) # 2013 Yasmin El-Menshawy: Wirtschaftsreformen in Syrien – Subventionsabbau als Instrument der wirtschaftlichen Entwicklung (seit 2013)

30. (ELES) Nathan Damberger: Die Europarezeption im Nahen Osten: Über die identitätsstiftende Rolle der Schulen der Alliance Israélite Universelle für die Juden im Libanon (1943-1975) (seit 2015)

31. Aişe Şeker: Die osmanische Übersetzungstätigkeit in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Eine kulturwissenschaftliche Untersuchung (seit 2011)

32. # 2013 Sepideh Parsa: Außenpolitik im digitalen Zeitalter: Die US-ameikanische ‚Digital Diplomacy‘ am Beispiel Iran (seit 2013)

33. Claudia Flohr-Bülbül: Transformation of a (West) African Cultural Space in Istanbul (seit 2014)

34. Sibylla Wolfgarten: Transfer und Rezeption marxistischer Schlüsselkonzepte in
der jungen Republik Türkei am Beispiel der Zeitschrift Kadro (seit 2014)

35. (Masteraufwuchsstelle, 50%-Stelle in der Soziologie) # 2015 Lisanne Riedel: Soziale Ungleichheit in Istanbul (seit 2015)

36. (WHK) # 2011 David Daniels: Kašf aṣ-ṣirāṭ („Enthüllung des Weges“). Kritische Edition, Übersetzung und Kommentar der mystischen Schrift des ʿAzīz b. Muḥammad an-Nasafī (gest. Ende des 13./7. Jh. n. H.) (seit 2011)

37. # 2014 Maike Retat-Amin Motivationen für ein Promotionsstudium in Deutschland und Verbleib nach Abschluss am Beispiel von Doktoranden aus islamischen Ländern (seit 2014)

38. # 2015 Dorothee Kreuzer: Kontextualisierung des sog. „Cairoer Bustan“ (Herat 1488/89, heute Kairo, Dar el Kutub, adab farsi 908) vor dem Hintergrund einer Theorie der Plastizität von Kulturen auf der Grundlage der Poiesis des jeweiligen Schreibsystems (seit 2011)

39. (SFB) # 2015 Florian Saalfeld: Narrative Strategien zur (De-)Legitimierung von Herrschaft in Baranīs (gest. Taʾrīḫ-i Fīrūz Šāhī (seit 2016)

40. (WHK/BIGS-OAS) # 2016 Mona Jahangiri: Neurotheologie und Islamwissenschaften (seit 2017)

 

b. Zweitgutachten

- abgeschlossen

1. Peter Wien: Discipline and Sacrifice. Authoritarian, Totalitarian and pro-Fascist Inclinations in Iraq Arab Nationalism, 1932-1941 (abgschlossen 2004)

2. Mark Bodenstein: Islamisierung von Muslimen? Fragen zur Institutionalisierung muslimischer Repräsentanz und Religionslehrerausbildung in Deutschland und Österreich (abgeschlossen 2008)

3. Şevket Küçükhüseyin: „Selbst- und Fremdwahrnehmung im Prozess kultureller Transformation. Anatolische Quellen über Muslime, Christen und Türken“ (abgeschlossen 2009)

4. Jasmin Khosravie: Zabān-e Zanān – Die Stimme der Frauen. Leben und Werk von Ṣadīqah Dawlatābādī (1882-1961) (abgeschlossen 2010)

5. Hafiz Boboyorov: Local Politics of Kinship and Islam: The Cases of Institutional Arrangements of Local Governance from Southern Tajikistan (abgeschlossen 2011)

6. Hashim Sorany: Die Geschichte des politischen Islam und des Radikalismus in Kurdistan-Irak (abgeschlossen 2012)

7. Maria Antionetta Goddi: Der moderne arabische Essay. Die Entstehungsgeschichte einer literarischen Gattung (abgeschlossen 2013)

8. Katja Mielke: (Re-)Constructing Afghanistan? Rewriting rural Afghans‘ Lebens-welten into recent development and state-making processes. An analysis of local governance and social order (abgeschlossen 2013)

9. Christoph Günther: Islamischer Extremismus im Irak am Beispiel der Gruppen at-tawḥīd wa-l-ǧihād und al-ʿIrāq al-islāmīya(abgeschlossen 2013)

10. Yusuf Yıldız: Die Verbreitung des Islam im Kaukasus: Von den Anfängen bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts (abgeschlossen 2014)

11. Claudia El-Hawary: Dynamik des Narrativen – eine postkoloniale Analyse am Beispiel von Selbstnarrationen aus erziehungswissenschaftlicher Perspektive (2015)

12. Marie Christine Heinze: Sicherheit und fragile Staatlichkeit im Jemen am Beispiel der Debatte über den Besitz von Kleinwaffen (abgeschlossen 2015)

13. Mahmud El-Wereny: Yusuf al-Qaradawis Theorien zur Erneuerung des islamischen Rechts (abgeschlossen 2015)

14. Tilmann Kulke: A Mughal munshī at Work. Conflicts and Emotions in Mustaʿidd Ḫāns Maʾāṯir-i ʿĀlamgīrī – a narratological investigation (abgeschlossen 2016)

15. Justyna Nedza: Der Staat als Feind. Die Rolle des Apostasievorwurfs (takfīr) im militanten slafistischen Diskurs (abgeschlossen 2016)

16. Ulrich Brandenburg: Träume von einem islamischen Orient (abgeschlossen 2017)

17. Miriam Kühn: Mamlukische Minbare: Schnittstellen politischer und religiöser Kommunikation (abgeschlossen 2017)

18. Hüseyin Uçan: Die Bildung von religiöser Autorität in der Frühzeit des Islam am Beispiel von Sufyān aṯ-Ṯawrī (gest. 161/778) und Sufyān b. ʿUyayna (gest. 198/814) (abgeschlossen 2017)


- eingereicht

19. Minjung Cho: Institutional Assessment of Health Research Capacity in Uzbekistan: Research Productivity, Organizational Capacity and Research Use in Policy (abgeschlossen 2017)

20. Zohreh Khorsandi: Iranian Intellectuals‘ Experience of Modern Science (abgeschlossen 2017)

21. Daniel Schreiner: Vom Dazugehören. Schreiben als kulturelle und politische Partizipationstechnik. Mexikanisch-Amerikanische und Türkisch-Deutsche Literaur im Vergleich (abgeschlossen 2017)


- laufend

22. Volker Hubert-Köster: „Islamic Banking“ bei den Abbasiden? Norm und Praxis des Kreditgeschäfts im hanafitischen salam-Vertrag (8.-13. Jahrhundert) (seit 2005)

 

c. Vorsitz in Promotionsverfahren

1. Shahjahan Hafez Bhuiyan (Entwicklungsforschung): Benefits of Social Capital Urban Solid Waste Management in Bangladesh (2005)

2. Amr El Hawary (Ägyptologie): Schöpfung als die letzte (Be)Gründung. Die Memphitische Theologie und die Siegesstele des Pije – zwei Zeugen kultureller Repräsentation in der 25. Dynastie (2007)

3. Fan Hu (Sinologie): Der Islam in Shannxi. Geschichte und Gegenwart. Mit einer Untersuchung zum islamisch-christlichen Dialog in Zeiten der Globalisierung und des Ökumenismus (2008)

4. Nayeem Sultana (Entwicklungsforschung): The Bangladeshi Diaspora in Peninsu-lar Malaysia. Organizational Structure, Survival Strategies and Networks (2008)

5. Welyne Jeffrey Jehom (Entwicklungsforschung): Development and Displacement: Kenyah-Badeng in Bakun Resettlement (2008)

6. Tarek Sayed Tawfik (Ägyptologie): Die Vignette zu Totenbuch-Kapitel 1 und ver-gleichbare Darstellung in Gräbern (2008)

7. Alexandra Kraatz (Religionswissenschaft): Entwicklungsdynamiken von Heilritua-len. Traditioneller Ahnenglaube zu einem christlichen Kontext bei den Minahasa auf Sulawesi (Indonesien) (2009)

8. William Tsuma (Entwicklungsforschung): Actors, Alliances and Power in Negoti-ation: Understanding Unequal Distribution of Mining Benefits. Perspectives from Tarkwa’s Gold Mining Area (2009)

9. Hans-Joachim Cristea-Vasile (Christlicher Orient): Schenute von Atripe: “Contra Origenistas” (“I am amazed”). Einleitung, Edition des koptischen Textes und annotierte Übersetzung (2010)

10. Gisela Fuchs (Christlicher Orient): Auflehnung und Fall im syrischen “Buch der Stufen” (Liber Graduum). Eine motiv- und traditionsgeschichtliche Untersuchung (2011)

11. Judith Ehlert (Entwicklungsforschung): Living with the Flood. Local Knowledge in the Mekong Delta, Vietnam (2011)

12. Ibrahim Lashin (Religionswissenschaft): Zum Prophetenverständnis in der Bibel und im Qur’an. Eine vergleichende Studie anhand ausgewählter christlicher und islamischer Auslegungswerke des 19. Jahrhunderts am Beispiel Heinrich Ewalds und Muhammad Abduhs. (2012)

13. Bruno Galasek (Indologie): On Presenting Characters and the Representation of Persons. A Narratological Study of Characters in Narrative Suttas of the Majjhima Nikaya (2013)

14. Malek Al Wadie(Arabistik): Linguistische, kulturelle und didaktische Grundlagen des universitären Übersetzungsunterrichts in Saudi-Arabien unter besonderer Berücksichtigung des Sprachenpaares Arabisch und Deutsch (2013)

15. Elena Kim (Entwicklungsforschung): International Development and Research in Central Asia: Exploring the Knowledge-based Social Organization of Gender (2013)

16. Panagiota Kotsila (Entwicklungsforschung): Socio-Political and Cultural Determinants of Diarrheal Deseases in the Mekon Delta. From Discourse to Incidence (2014)

17. Elke Spielmanns-Rome (Sinologie): Chinesische Sagwörter in lexikalischen Quellen (2014)

18. Niklas Reese (Südostasienwissenschaft): “Handa sa laban araw araw? (Ready to fight every day?)” Readiness to Political Action and Sense of Entitlement: How strong is Citizenship in the Philippines? With a Special Focus on International Call Center Agents (2015)

19. Liangliang Zhu (Sinologie): China im Bild der deutschsprachigen Literatur seit 1989. Zwischen Wirklichkeit und Vorstellung (2015)

20. Timo Duile (Südostasienwissenschaften): Grüne Differenz: Naturkonzepte, indigene Identität und ökologische Konflikte in Indonesien (2015)

21. Hendricus Andy Simarmata (Südostasienwissenschaften): Locally Embedded Adaptation Planning: A trilogy on the adaption of flood-affected people in Kampung Muara Baru, Jakarta (2015)

22. Svetlana Libera (Sinologie): Der Einfluss chinesischer Malerei auf russische Immigranten – Maler in China und sowjetische Maler unter besonderer Berücksichtigung des Werkes von Konstantin Maksimov (2015)

23. Sukri Tamma (Südostasienwissenschaft): The Toraja as an Ethnic Group and Indonesian Democratization since the Reform Era (2017)

24. Tu Van Anh Tran (Südostasienwissenschaften): Civil Society Action against Industrial Water Pollution in Vietnam: the Case of Đồng Nai River Basin (2017)

25. Wolfgang Obst: Tai-Ahom und Tai-Lü: Kulturelle Kontinuität, politische Einbettung und aktuelle Dynamik von ethnischen Gruppierungen in ihrem Minderheitenstatus im südlichen Asien im Vergleich (2017)

 

3. Magisterarbeiten

a. Betreuer

- abgeschlossen

1. Tonja Schüller: al-Musabbiḥīs (st. 1029) Aḫbār Miṣr als literarisches Werk und alltagsgeschichtliche Quelle (2004)

2. Marie-Christine Heinze: Frauen im öffentlichen Raum des Jemen – Grenzen und Möglichkeiten (2004)

3. Nihat Çetinkaya: Aḥmed Vāṣıfs (st. 1806) Bericht über seine Gesandtschaft nach Madrid im Jahre 1788 (2005)

4. Philipp Reichmuth: Muslimische Öffentlichkeit in Buchara: die Zeitung Buxārā-yi šarīf von 1912 (2005)

5. Nicola Osman: Der Muwaṭṭaʿ des Mālik ibn Anas 8st. 179/796) im Lichte des Kommentars Bulġāt as-sālik li-aqrab al-masālik ilā maḏhab al-imām Mālik von Aḥmad ibn Muḥammad aṣ-Ṣāwī al-Mālikī (st. 1241/1825). Eine rechtstheoreti-sche und –historische Betrachtung am Beispiel von ṣalāt und zakāt (2005)

6. Viola Jung: Islamistische Strömungen als Opposition im Ägypten der 1970er/1980er Jahre am Beispiel von Tanẓīm al-ǧihād (2005)

7. Mohammad Bouabid: Die Monarchie und der Islam. Politik in Marokko im 20. Jahrhundert (2006)

8. Omer Osman: Die Ideologie der Republikanischen Brüder im Sudan. Anmerkungen zu zwei Schlüsseltexten (2007)

9. Anja Erbel: „Unser Blut für Ḥusain!“ Zur politischen Instrumentalisierung religi-öser Symbolik in zeitgenössischen schiitischen Reden und Predigten im Libanon (2007)

10. Esther Meininghaus: Mūsā aṣ-Ṣadr – schiitischer Geistlicher oder libanesischer Realpolitiker? (2007)

11. Navid Dasht-Khosh-Issa: Das Männlichkeitsbild im iranischen nachrevolutionären Film (2007)

12. Claudia Feuerer: Was ist die albanische Nation? Ansichten des albanisch-osmanischen Gelehrten und Intellektuellen Sami Fraschëri (1854-1904) (2008)

13. Veruschka Wagner: Türkische Erinnerungsorte anhand von fünf ausgewählten Beispielen (2008)

14. Sabine Kleefisch: Frauen in der Türkei – Emanzipation zwischen Atatürk und Allah (2008)

15. Sedighe Ghadiri: Muḥammad Ḥusayn Faḍlallāh (geb. 1935) – schiitischer Geist-licher oder politischer Führer der Ḥizbullāh? (2008)

16. Nasanin Gholamali: Gesetzliche Unterschiede zwischen den Geschlechtern in der Islamischen Republik Iran (2008)

17. Malika Merroche: Die Entstehung und Entwicklung der islamischen Organisationen in Deutschland. Ein Vergleich mit Österreich (2008)

18. Mehdi Sajid: „Appelle an die ‚freien’ Bürger Europas“ – Dialog über Reformen und Identität als Form der Dekolonisierung. Eine Analyse anhand zweier Schriften Rašīd Riḍās (1865-1935) (2008)

19. Anne Jarmuzek: Die europäischen Handelsgesellschaften in Indien während der Mogulzeit (2008)

20. Ali Reza Davari: Sayyid Muḥammad Ḫātamīs Demokratieverständnis und seine politisch-gesellschaftlichen Reformansätze in der islamischen Republik Iran (2008)

21. Tilman Böcker: Rašīd ad-Dīn Ṭabībs (gest. 1315) Darstellung der iranischen Niẓāriten in seinem Werk Ǧāmiʿ at-tavārīḫ (2008)

22. Suad Shumareye: Der Kampf Ḥasan al-Bannās (st. 1949) zur Wiederherstellung des islamischen Systems. Untersucht anhand dreier kleiner Schriften (2008)

23. Sarah Dusend: Solidarische Vernetzung, gesellschaftlicher Fortschritt und die Rolle der Frau. Die Debatten und Ergebnisse des Kongresses der orientalischen Frauen in Teheran 1932 (2009)

24. Carsten Polanz: Yūsuf ʿAbdallāh al-Qaradāwīs (geb. 1926) Konzept der „Mitte“ am Beispiel seiner Reaktion auf den 11. September 2001 und seiner Unterscheidung zwischen Ǧihād und Terrorismus (2009)

25. Lobna Jamal: „Gott verfluche denjenigen, der das tut, was das Volk Lūṭs tat!“ Die Verurteilung des liwāṭ aus der Sicht des šāfiʿitischen Rechtgelehrten Muḥammad b. al-Ḥusain al-Āǧurrī (ca. 885-970) (2009)

26. Rufeida al-Mustapha: Konversion zum Islam – eine empirische Studie über Kon-vertiten in Deutschland (2009)

27. Birgit Gärtner: Die Bedeutung von Deutschkursen für die Integration marokkani-scher Frauen in die deutsche Gesellschaft. Ergebnisse einer qualitativen Studie mit Bonner Kursteilnehmerinnen (2009)

28. Ulrich Brandenburg: Der andere Orient. Das Japanbild in drei ägyptischen Texten vom Anfang des 20. Jahrhunderts (2010)

29. Amal El Hajoui: Ibn Qayyim Ǧawziyyas (gest. 1350) Verständnis von ǧizya in seinem Rechtswerk Aḥkām ahl aḏ-ḏimma (2010)

30. Elvin Türk: Halide Edib Adıvar (1884-1964). Profil einer frühen Frauenrechtlerin: Zwischen Selbstanspruch und Rollenzuschreibung (2010)

31. Suliman Al Rousan: Die zeitgenössische Geschichte Ägyptens aus der Sicht Muḥammad ʿAbduhs (gest. 1905) (2010)

32. Christian Breun (2012): Der Blick von außen – Westliche Islamwissenschaft in der Sichtweise des saudischen Intellektuellen ʿAlī Ibrāhīm an-Nimla (sic!) (2012)

33. Sarah Spiegel: Zaynab al-Ġazālīs (gest. 2005) Haltung zur Rolle der Frau in der islamischen Welt (2012)

 

b. Zweitgutachten

- abgeschlossen

1. Perdita Krämer: Frauenbewegung in Ägypten: Zaynab al-Ġazālī (2003)

2. Elena Smolarz: Das Russlandbild eines bucharischen Intellektuellen im XIX. Jahrhundert: Reisebeobachtungen und Reflexionen von Aḥmad Maḫdūm Dāniš (2004)

3. Georgia Grosse: Terror und Organisation. Organisationssoziologische Aspekte is-lamisch-fundamentalistisch motivierten Terrorismus (2004)

4. Heike Friedrich: Islamischer Religionsunterricht an deutschen Schulen: Bestands-aufnahme und Perspektiven. Die Bundesländer Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen im Vergleich (2005)

5. Jennifer Bräutigam: Rituale der Dinka im christlichen Kontext unter Exilsbedingungen unter besonderer Berücksichtigung von Geburtsritualen (2005)

6. Miriam Kühn: Die ʿAṭṭār-Moschee in Tripoli (2005)

7. Kilian Schmidtner: Die Darstellungen Mekkas und Medinas aus dem Gebetsbuch Dalāʾil al-Ḫayrāt am Beispiel der Handschrift So 268 der ULB Bonn (2005)

8. Arne Tillack: Islamismus als Totalitarismus. Aspekte einer totalitären Bewegung mit Weltmachtanspruch (2005)

9. Maike Retat-Amin: Ein persischer Traktat zur Wassernutzung im timuridischen Khurasan (15. Jahrhundert): Die Risāla-yi ṭarīq-i qismat-i āb-i qulb. Übersetzung und Kommentar (2005)

10. Tina Grotefend: Die geostrategische Bedeutung des Maghreb für Europa zu Beginn des 21. Jh. (2005)

11. Tina Blasius: Wie man Deutscher wird. Zivilgesellschaftliche Ressourcen kollektiver Identitäten und religiöse Kompensationsstrategien (2005)

12. Elif Şenel: Im Schatten der Einwanderungspolitik – Der Einfluß der Bildungspolitik auf die Integration von Migranten in der Bundesrepublik Deutschland (2005)

13. Kathrin Julia Röhle: Welche Chancen haben Demokratisierung und Zivilgesell-schaft im Nahen Osten? Das Beispiel der Arabischen Republik Syrien (2005)

14. Sami Mani: Die Islamisierung des Islams. Zur Problematik des Fundamentalismus (2005)

15. Esra Sezer: Wie groß ist der Einfluß des türkischen Militärs von der Republik-gründung bis 1997? Eine Untersuchung der Demokratiefunktion (2005)

16. Rosa Hartung: Eine anonyme Handschrift aus dem Ferghanatal über die Erobe-rung und Islamisierung Mittelalsiens. Ein Beispiel für Legitimation durch Ab-stammungsmythen (2006)

17. Mariam Sarah Blah: Die Himmelsreise des Propheten Muḥammad. Die miʿrāǧ-Darstellungen in vier Ḫamsa-Manuskripten des Niẓāmī des 9./15. und 10./16. Jahrhunderts (2006)

18. Danja Bergmann: Die Einschätzung des Embryos in der islamischen Tradition und die daraus folgenden Konsequenzen für den Bio-Ethik-Diskurs (2006)

19. Andrey Akhmedov: Ein poetischer Rundgang durch die Welt der jungen Berufs-leute im frühsafawidischen Täbris (16. Jahrhundert). Der Dichter Lisānī über Schönheit, Begabung und Können (2006)

20. Denis-P. Merklinghaus: Das Verhältnis von türkischem Nationalismus und Islam – Die Geschichte einer langen und nicht immer einfachen Beziehung (2006)

21. Lamia Krouma: Failing State? Der Irak zwischen Staatszerfall und Nation-Building. Eine Momentaufnahme (2006)

22. Dµamna Krpo: Die muslimischen Grabsteine im 18. und 19. Jahrhundert in der Stadt Mostar und ihrer Umgebung (2006)

23. Marc Meckle: Die Muslimbrüder: Wohlfahrtsorganisation, politischer Akteur und/oder Protagonist des gewalttätigen Islamismus? (2006)

24. Hassib-Ullah Karimi: Die Taliban in Afghanistan (2006)

25. Dilbar Galieva: Die Auseinandersetzungen zwischen Timur und Toḫtamyš im Spiegel der timuridischen Geschichtsschreibung (2006)

26. Yusuf Kasdarli: Ǧamāl ad-Dīn al-Afġānī (st. 1897) – politischer Agitator oder „Awaker of the East“? Eine Analyse der politischen Zeitschrift al-ʿUrwa al-Wuṯqā (2007)

27. Florian Broschk: Gottes Gesetz zwischen Elfenbeiturm und Außenpolitik. „Schiiti-sches Völkerrecht“ in der islamischen Republik Iran (2007)

28. Constanze Karakuş: Integration durch Bildung. Eine empirische Studie über türkische Miranten in Neuss in Fethullah Gülens Netzwerk (2007)

29. Jonas Teichgreeber: Jordanien und der 3. Golfkrieg. Droht der Irak-Krieg ordanien zu destabilisieren? (2007)

30. Veronika Volbrachtova: Frühislamische Holzpaneele aus Mesopotamien und Ägypten in Schrägschnittechnik (2008)

31. Stefanie A. Schadt: Ursachen und Funktionen der Übernahme von Elementen des Zoroastrismus in die Bahā’ī-Religion (2008)

32. Aziz Guessous: Das Wortfeld ‚Familie’ im heutigen marokkanischen Arabischen und im Deutschen (2008)

33. Jana Mach: Čapeks Weltbild anhand seiner Utopie und Publizistik (2008)

34. Cordula Conrad: Synkretismus und Anti-Synkretismus im Prozess der alevitischen Religionsbildung (2008)

35. Jasmin Dienstel: Der türkische Zwiespalt. Eine Demokratie im Spannungsfeld zwi-schen Islam und Laizismus (2008)

36. Kirsten Sterz: Toleranzkonzepte bei deutschen und türkischen Studierenden (2008)

37. Florian Schwickert: Islam, Fundamentalismus, Terrorismus. Der legalistische Islamismus als Bedrohung für die Bundesrepublik Deutschland (2008)

38. Niels-Holger Schneider: Islamische Menschenrechtserklärungen und ihr Verhältnis zu internationalen Menschenrechtspositionen sowie ihre Verortung im inneris-lamischen Menschenrechtsdiskurs (2008)

39. Constantin Brinkmann: Die Zukunft des Zionismus. Israel im Konflikt zwischen jü-dischem Staat und gesellschaftlichem Pluralismus (2008)

40. Sascha Fröhlich: Die ägyptische Muslimbruderschaft – islamische Demokraten? (2008)

41. Kerstin Becklas: Moscheen in Deutschland – Eine Analyse der Konfliktsituationen aus religionswissenschaftlicher Perspektive (2009)

42. Houda Khoffi: Erfolgreiche Modernisierung oder nur Scheinreformen? Die Stel-lung der Frauen in Tunesien (2009)

43. Stephan Epe: Der Einfluß von Verhältniswahlsystemen auf die Stabilität demokratischer Systeme in soziokulturell gespaltenen Gesellschaften. Eine Überprüfung der theoretischen Annahmen von A. Lijpharts am Beispiel des libanesischen Wahlsystems (2009)

44. Ufuk Öztürk: Der Mensch und seine Vervollkommnung in der islamischen Mystik (2009)

45. Andreas Kiriakidis: Bektaschitum und orthodoxes Mönchtum. Religionskontakt und Vergleich zweier mystischer Traditionen (2009)

46. Fabian Wahl: Der Islam in der deutschen Presse. Zur journalistischen Qualität während des Mohammed-Karikaturenstreits (2009)

47. Daniel Brumund: Die Entwicklung der iranischen Zivilgesellschaft nach 1979 und der Einfluss neuer Medien vor dem Hintergrund von Habermas' deliberativer Po-litiktheorie (2010)

48. Yesim Yeşil-Bal: Die Bedingtheit des Islam in der türkischen Außenpolitik gegen-über Israel (2009)

49. Sepideh Parsa: Das demokratische Potential des Internets am Beispiel von Barack Obamas Wahlkampf (2009)

50. Barış Ceyhan: Fair Trade = Good Life? Ökologischer Landbau und soziale Netzwerke in der Türkei. Das Beispiel der Aprikosenbauern in Malatya (2010)

51. J Anna-Maria Fischer: Mohammad Mojtahes Schabestari und die christliche Theologie (2010)

52. Julia Fritz: Gibt es zeitgenössische Moscheen in Deutschland? Sichtweisen aus der Islamischen Kunstgeschichte (2010)

53. Gül Yesilyurt: Der Wandel in der Außenpolitik der AKP – weg vom Westen hin zum Osten? (2010)

54. Jan Haluk Frank: Die „demokratische Öffnung“ in der Türkei. Zum Wandel der Kurdenpolitik (2010)

55. Sabrina Radhia Behrens: Ibn Bādīs. Seine reformistischen Ideen veranschaulicht anhand einer Auswahl an Texten (2010)

56. Amir Musawy: Der Einfluss der arabisch-sprachigen Fernsehsender auf die Integration der Iraker in Deutschland (2010)

57. Farhad Najd: Du selbst bist der Weg. Du bist das Ziel. Der Begriff solūk als die mystische Reise in der Darstellung des persischen Mystikers ʿAzīz ebn-e Moḥammad-e Nasafī (2010)

58. Yılmaz Kahraman: Die Rolle von Shah Ismail bei den heutigen Aleviten (2010)

59. Negar Pourrezaie-Khaligh: Totalitär? Eine Analyse der Islamischen Republik Iran seit der Revolution bis heute (2010)

60. Manja Rohmann: Die Muhammad Ali Moschee auf der Zitadelle von Kairo: zwischen Tradition und Emanzipation (2011)

61. Bahar Demir: Die AKP an der Macht – Ende des Laizismus? (2011)

62. Elena-S. Eilmes: Die Darstellung islamistischen Terrors bei www.qantara.de (2012)

63. Bahar Sayyas: Regionales Hegemoniestreben oder defensive Sicherheitspolitik? Irans Nahost-Politik seit dem 11. September 2001 unter besonderer Berücksichtigung des Atomprogramms (2013)


4. Masterarbeiten


a. Betreuer

- abgeschlossen

1. Arua Husaini: Die narrative Darstellung von Ṣalāḥ ad-Dīns (gest. 1193) Leben in Ibn Ḫallikāns (st. 1282) Biographiesammlung (2010)

2. Barbara Eisenbürger: Muḥammad b. ʿAlī aš-Šawkānī (gest. 1250/1834) – der „große jemenitische Reformer“. Überlegungen zu seinen rechtlichen und pädagogischen Vor-stellungen (2010)

3. Amir Dziri: al-Ǧuwaynīs (gest. 1085) theologische Position im Kontext des Disputs zwischen Rationalisten und Traditionalisten (2010)

4. Nese Toduk: Das wissenschaftliche Atatürk-Bild im Wandel der Zeiten (2010)

5. Bacem Dziri: al-Iḫtilāf – Zwietracht oder Barmherzigkeit? Tāhā Ǧābir al-ʿAlwānīs (geb. 1935) Plädoyer für eine innerislamische Streitkultur (2010)

6. Samira Akrach: Abū Aʿlā Mawdūdīs (1903-1979) Ḏimma-Konzept (2010)

7. Julia Buers: Muhammad Talbis (geb. 1921) Position zum islamisch-christlichen Dialog (2011)

8. Samah Al Hashash: Zum fiqh al-aqalliyāt des zeitgenössischen Gelehrten Yūsuf al-Qaraḍāwī am Beispiel seiner Fatwā „Islāmu l-marʾati dūna zawǧihā – hal yufarriqu baynahumā?“ (2011)

9. Jaafar Jabbar: Die Sicherheitslage im Irak im Schatten terroristischer Anschläge“ (2011)

10. Mariam Mourad: ar-Rāšid al-Ġannūšīs (geb. 1941) Haltung zur sogenannten “Frauenfrage” (2011)

11. Mehdi Reddad: Zwischen Demagogie und Wahrheitsanspruch. Der islamische Diskurs im Zeitalter der Globalisierung am Beispiel von Yusuf al-Qaradawi (2012)

12. Helena Vydarena: Die Lehre und das Werk von Ahmad Kuftaro und sein Beitrag zu dem Christlich-Islamischen Dialog (2012)

13. Redoine al-Baghdadi: Das Spanienbild in den Augen eines Marrokaners im 18. Jahrhundert: al-Miknāsīs (gest. 1799) Reisebericht K. al-Isīr fī fikāk al-asīr (2013)

14. Atleel Kochbati: Tunesische Gesellschaftsvorstellungen nach 1956 (2013)

15. Fabian Falter: Islamophobie in Nordindien als politischer Faktor? Die integrative und desintegrative Funktion islamophober Elemente in ausgewählten Reden von Atal Bihari Vjpeyi (geb. 1924) (2013)

16. Hicham Boutouil: ʿAlī Aḥmad al-Ǧirǧāwīs Japanreise (1907) – Beobachtungen eines Ägypters in der Fremde (2013)

17. Verena Ricken: Das Konzept der Zivilgesellschaft/zivilen Gesellschaft (al-muǧtamʿa al-madanī) bei Rāšid al-Ġannūšī (geb. 1941) (2013)

18. Salima Bitti: Mayy Ziyāda und Malak Ḥifnī Nāṣif zur Frauenfrage (2014)

19. Serap Kahraman: Atatürk im kulturellen Kontext seiner Zeit (2014)

20. Lena Reuter: Die Teilung des Sudans. Zur Ambivalenz des ‚Comprehensive Peace Agreement‘ (2015)

21. Evelina Lesikova: Positionen innerhalb des arabischen Diskurses zur “Frauenfrage” (2016)

22. Leyla Weßling: Von einer unterdrückten Identität der Kurden in Syrien zur demokratischen Selbstverwaltung (2016)

23. Larissa Mathea: Menschenrechte in der ägyptischen Verfassung von 2014 sowie der Umsetzung im Alltag (2017)


b. Zweitgutachten

1. Maruan Patscha: Adāb (sic!) al-ḫidmah – Das vorbildliche Verhalten im Dienst von Hilāl aṣ-Sābī (sic!) (gest. 1056) (2012)

2. Golrokh Ansari-Khah: Iranische und marokkanische Musliminnen in Deutschland. Das Verhältnis von Religion und Integration (2012)

3. Nasim Saber: Bāyazīd Anṣārī und sein religiöses Werk (2012)

4. Stephanie Matthes: Perspektivlose Jugend? Ein empirische Studie zu Zukunfts- und Gesellschaftsbildern von Jugendlichen in einer sozial benachteiligten Wohngegend (2012)

5. Dunja Schula: Das abbasidische Kalifat unter mamlukischer Herrschaft in Ägypten: zwischen Theorie und Praxis (2012)

6. Tiemo Pokrarka: Die ersten ägyptischen Parlamntswahlen nach dem „Arabischen Frühling“. Eine quantitative Analyse des Wahlerfolges der Freedom and Justice Party der ägyptischen Muslimbruderschaft (2013)

7. Oaulid Attafi: Islamisten an der Macht. Die Ennahda-Partei und ihr Demokratieverständnis (2015)

8. Daniel Michels: Die Selbstdarstellung deutscher Salafisten im Internet (2015)

9. Yesim Pacal: Turkey’s Role in the Cyprus Discord – A Path to Reinforcement or Reconciliation? (2016)

10. Anastasia Vlassakidis: Integration durch Bildung? Über die Partizipationschancen muslimischer Migranten in Deutschland vor dem Hintergrund der sozialen Schließung (2017)

11. Sümeyra Kececiğli: Der Beitrag der Ahi-Bünde zur Islamisierung und Türkisierung Anatoliens (2017)

12. Samira Lotz: Die Jihadlehre von ʿAbū Muḥammad al-Maqdisī. In der Tradition der klassischen Theologie oder palästinensisch geprägt? (2017)

 

5. Bachelorarbeiten


a. Betreuer

- abgeschlossen

1. Ermine Erdogan: Stiftung Zentrum für Türkeistudien (Essen) – Geschichte, Projekte, Ergebnisse (2008)

2. Gelareh Mardani-Hbib: Muḥammad Ḫātamīs (geb. 1943) Vorstellungen von der Rolle der Frau in der iranischen Gesellschaft anhand ausgewählten Reden (2008)

3. Ina Maraite: Multikulturalismus in Deutschland – Debatten, Strategien, Perspektiven (2008)

4. Meike Mundt: Die iranisch-indischen Beziehungen seit 1947 (2008)

5. Maritana Larbi: Die „geheimnisvollen“ Buchstaben des Korans (2008)

6. Sara Moll: Der libanesische Bürgekrieg von 1975-1990 (2008)

7. Toni Scheibe: Wüste oder Oase der Freiheit? Arabischsprachige Nachrichtensender (2009)

8. Helena Vydarená: Die Kurden Syriens und die PKK (2009)

9. Binnur Koyuncuoglu: Die Rolle der Frau und ihrer Söhne im Harem des Osmanischen Reiches (2010)

10. Reza Mokrani: Desertec: Ein Beispiel europäischer (deutscher) Mittelmeerpolitik. Chance oder Herausforderung? (2010)

11. Yesim Pacal: Ermöglicht Religion eine Konflikttransformation? Am Beispiel Dhammayietra Bewegung in Kambodscha (2011)

12. Souhela Ouarab: Die religiösen und ideologischen Vorstellungen der Taliban-Bewegung (2011)

13. Katharina Böhm: Thilo Sarrazin – Reaktionen in den Medien auf sein Werk‚ Deutsch-land schafft sich ab‘ (2010) (2012)

14. Anastasia Vlassakidis: Schiitische Staatsauffassungen zwischen Tradition und libanesischer Wirklichkeit: das Konzept des Islamischen Staates aus Sicht des schiitischen Rechtsgelehrten Muhammed Husayn Fadlallah und dessen Implikationen auf das libanesische Staatsgefüge (2013)

15. Gesine Tülay Ünlüdağ: Ehrenmorde in Deutschland – soziologische und strafrechtliche Perspektiven (2014)

16. Sultan Awale: Vergleich der Außenpolitik Ägyptens unter Gamal Abdel Nasser und Anwar as-Sadat (2014)

17. Paul Bachmann: Islamic Banking – Das Marktpotenzial in Deutschland (2014)

18. Fatih Önal: Sprache als Faktor im Modernisierungsprozess der Türkei (2014)

19. Ranim Abdulkader: Konfessionsfreiheit in Syrien von 2000 bis zum Bürgerkrieg (2015)

20. Anne Simone Moll: Mohammed-Karikaturen: Sind Meinungs-, Presse- und Religionsfreiheit im deutschen Grundgesetz aufgrund der religiösen Vielfalt überhaupt noch vereinbar? (2015)

21. Özlem Yilmaz: Behindertenrechte in der Türkei. Eine Untersuchung des Gesetzes über Menschen mit Behinderung und deren Situation in der Türkei (2015)

22. Hatice Akbulut: Verschiedene Zugänge zu Mustafa Kemal Atatürk (2016)

 

b. Zweitgutachten

- abgeschlossen

1. Sven-Eric Körschgen: Eine syrische Nation? Zur Geschichte und Lage der Kurden in Syrien (2007)

2. Barbara Eisenbürger: Sozialer und gesellschaftlicher Wandel im Jemen. Weibliche Rollenmuster und Wirkungsfelder (2007)

3. Amir Dziri: Die theologische Entwicklung der Muʿtazila. Entstehung, Entwicklung und Grundzüge ihrer Lehre (2007)

4. Bacem Dziri: Sufische Bruderschaften in NRW zwischen Traditionspflege und Anpas-sung an das deutsche Umfeld – Eine Studie anhand von vier Fallbeispielen (2007)

5. Redoine Baghdadi: Die Schlacht von Plassey: 250 Jahre später (2007)

6. Nina Weiß: Die Muslimbruderschaft in Ägypten in ihrer Bedeutung in Gesellschaft und Politik (2007)

7. Schoukri Thyssen: Wer ist integriert? Migration und Integration als Herausforderung für den Nationalstaat am Beispiel Deutschlands und Kanadas (2008)

8. Yıldız Şanlı: Der säkulare türkische Staat als religiöser Akteur? Zum Verhältnis von Staat und Religion in der Türkei am Beispiel des türkischen Religionspräsidiums (Diyanet) (2008)

9. Jan Braun: Die Pressefreiheit Japans in der Kritik westlicher Medien (2008)

10. Jasmin Awat: Die Ahmadiyya: Geschichte, Lehre und Gegenwart. Die Rekonstruktion einer Selbstsicht (2008)

11. Nadia El-Kayed: Die Haltung der arabischen Staaten zum 3. Reich während des 3. Reiches (2008)

12. Kaan Mustafa Orhon: Die Bildung im Osmanischen Reich im Wandel. Aufstieg und Niedergang des traditionellen osmanischen Bildungssystems (2008)

13. Christina Maheson: Der Bürgerkrieg in Sri Lanka. Indische und srilankische Perspektiven (2008)

14. Saime Deniz: Die Entstehung des Mevlevi-Ordens (2008)

15. Mahdi Reddad: Die Facetten der Globalisierung in der islamischen Welt. Eine Untersuchung der Phänomene Modernisierung, Verwestlichung und Fundamentalismus am Beispiel ausgewählter islamischer Länder (2009)

16. Ferdaous Kabteni: Erwartungshaltungen an einen islamischen Religionsunterricht an deutschen Schulen (2009)

17. Anna-Katharina Erb: Topographie und historische Stadtentwicklung von Samarra (Iraq) (2009)

18. Ida Bauerfeind-Merdan: Die Mystik als „Heilung“ – Al Ghazalis Weg aus der Krise (2010)

19. Erika Schwager: Bedeutung und Funktion der Gartenarchitektur im Kontext der Grabbauten des Mogulreiches (2010)

20. Sara Douiri: Die Urdu-Kurzgeschichte „Awadh ki Sham“ von Qurratulain Hyder: Text und Kontext (2010)

21. David Manav: Form und Funktion von Grabarchitektur in der Moghulzeit unter beonderer Berücksichtigung des Grabbaus von Akbar (2011)

22. Barbara Holzheuer: Islam und Internet. Wie die neuen Medien die islamische Welt verändern (am Beispiel der Islamischen Republik Iran) (2011)

23. Stefanie Voigt: Wem gehört Israel/Palästina? (2011)

24. Kathrin Tomczyk: Ägypten nach Mubarak. Die Muslimbrüder als Realpolitiker? (2011)

25. Felix Zamory: Vergleich der Islamisierung in Bengalen und auf dem Dekkan (2011)

26. Philipp Bohnhof: Der Ehren- und Rechtskodex des Paschtunwali: Eine kolonial Konzeptionalisierung des Tribalen (2011)

27. Lamia Al Homsy: Untersuchung von Machtansprüchen von Frauen aus muslimischen Herrschaftsgebieten (2012)

28. Mani Dardashi: Tragweite und Grenzen der Religionsfreiheit (gemäß Art. 4 GG) in Deutschland am Beispiel des Islam (2012)

29. Angela Alhelm: Die RAWA als Stimme der afghanischen Frauen – Entstehungsgeschichte, Vorgehensweise und Akzeptanz im Land (2012)

30. Jonas Ruben Spitra: Zwischen Fiktion und Wirklichkeit: Der Mord an Benazir Bhutto (2012)

31. Nilgün Akıncı: Wie viel Islam steckt in Europa? Werte und Normen im Wandel (2012)

32. Wagma Bromand: Die psychische Gesundheit von Frauen in Afghanistan am Beispiel der Selbstverbrennung (2013)

33. Fatima Metin: Wechselbeziehungen zwischen Aleviten und der AKP in Bezug auf politische Einflussnahme (2013)

34. Anna Christine Pfeilschifter: Orientalismus in der britischen Detektivliteratur am Beispiel Agatha Christies (2013)

35. Danyal Iqbal: Islamic Banking – Instrumente und ethische Aspekte (2013)

36. Hendrik Schuster: Die Türkisch-Islamische Synthese als identitätsstiftende Ideologie (2014)

37. Ina Böttcher: Der Einfluss der israelischen Siedlungspolitik auf eine mögliche palästinensische Staatsgründung in der Interimsperiode 1933-2000 (2014)

38. Jasmin Noorasmai: Medizinische Errungenschaften des Ibn Sina und ihre Rezeption (2014)

39. Sultan Isik: Die Lehre des Said Nursi. Islam Interpretation in der modernen Welt (2015)

40. Abdinasir Hirsi Gudal: Alliierte Kriegsziele im Nahen Osten 1914-1920 (2015)

41. Christina Mohr: Goethe und der Orient unter besonderer Berücksichtigung des West-Östlichen Divans (2015)

42. Yusuf Bastürk: Separatismus in Indonesien: Das Beispiel Aceh (2015)

43. Sultan Isik: Die Sözler von Said Nursi. Eine literatur- und religionsgeschichtliche Untersuchung (2015)

44. Viktoria Luise Hytrek: Die Inkompatibilität der historischen Scharia mit den modernen Menschenrechten. Ansätze für eine islamische Reformation von Abdullah Ahmad an-Na’im (2015)

45. Nava Sadat Zarabian: Die Zensur der Musik in der Islamischen Republik (2016)

46. Sara Hadas-Helena Talmon: Die Umsetzung islamischer Gesetze im Sudan unter der Politik Ǧaʿfar an-Numairīs. Dargestellt am Apostasievorwurf gegen Maḥmūd Ṭāhā (2016)

47. Esther Schirrmacher: Vom Šāh-Regime zur Islamischen Republik: Voraussetzungen für die Etablierung Āyatollāh Ḫomeinīs und seines Konzepts „welāyat-e faqīh“ in Iran (2016)

48. Jannik Deckers: Al-Qaida und der IS – ein Vergleich (2016)

49. Yalda Sediq: Die afghanische Frauenerolle im Spannungsverhältnis zwischen verfassungsrechtlicher Ordnung und paschtunischem Gewohnheitsrecht (2016)

50. Sebastian Unrecht: Ali Ibn Abi Thalib und seine Rolle im Nachfolgestreit: sein persönlicher Einfluss auf die Spaltung des Islam (2016)

51. Lisa Sophie Sebold: Sayyid Quṭb und das Konzept der Ǧāhilīya (2016)

52. Pia Marie Seltmann: Islam und Aufklärung: Ernest Renan und Ǧamāl al-Dīn Al-Afġānīs Islamdebatte in ihrem historischen und ideengeschichtlichen Kontext (2016)

53. Gina Rak: Analyse der historischen Legitimität des Kalifats des „Islamischen Staates“ (2016)

54. Hatice Akbulut: Verschiedene Zugänge zu Mustafa Kemal Atatürk (2017)

55. Tom-David Hillebrand: Das dritte Sultanat des Nasir Muhammad ibn Qalawun (1310-1341). Eine Annäherung durch die Betrachtung von Architektur, Wirtschaft und Militär (2017)

56. Fatima Singer: Ḥasan al-Bannā’s (sic!) Erziehungskonzept im Kontext der Modernisierung Ägyptens (2017)

 

Artikelaktionen